Fragen und Antworten zu Elcore

FAQ.

Schnelle Antworten auf die wichtigsten Fragen.

FAQ.

Schnelle Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Welche Vorteile bringt die Elcore 2400?

Die Elcore 2400 ist eine hocheffiziente Brennstoffzelle, die neben der Bereitstellung von Wärme, für Brauchwasser und Heizung, auch elektrische Energie erzeugt. Dadurch reduziert das Gerät die jährlichen Stromkosten um 50 – 70 % - je nach individuellem Verbrauchsprofil. Speziell bei einem Neubau sind geltende Gesetze hinsichtlich umweltgerechten Bauens zu erfüllen. Da die Elcore 2400 die gesetzlichen Anforderungen erfüllt und als hocheffizientes Kraft-Wärme-Kopplungs-Gerät eingestuft wird, ist sie eine einfache und kostengünstige Lösung.

Wie trägt das Gerät zum Umweltschutz bei?

Durch das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung wird 40 % weniger Primärenergie aufgewendet als bei einer konventioneller Strom- bzw. Wärmeerzeugung. Die CO2-Emissionen reduzieren sich in gleicher Größenordnung. Da die Hausenergieversorgung noch vor Verkehr und Industrie den größten Teil der C02-Emissionen in Europa verursacht, ist dies von großer Bedeutung.

Wie viele Stunden am Tag läuft die Elcore 2400?

Im Normalfall läuft die Elcore 2400 rund um die Uhr. Der erzeugte Strom und die entstehende Wärme werden im Haus verbraucht und überschüssige Wärme lässt sich in einem Wärmepufferspeicher zwischenspeichern. Sie schaltet nur dann ab, wenn der Wärmepufferspeicher voll ist und keine Wärme mehr abgenommen wird.

Wie laut ist das Gerät?

Da im Gerät keine Verbrennung stattfindet und auch kein Motor (wie in anderen KWK Geräten) verwendet wird, arbeitet das Gerät geräuscharm.

Wie groß ist die elektrische Leistung?

Die Elcore 2400 erzeugt stetig 305W. Diese werden typischerweise, in einem 4-Personen-Haushalt rund um die Uhr benötigt und verbraucht. Dadurch wird eine sehr hohe Eigenverbrauchsquote und die größte Stromkosteneinsparung erzielt. Wird kurzfristig mehr Strom benötigt, wird dieser vom Stromnetz bezogen.

Wie viel Geld kann ich einsparen?

Mit der Elcore 2400 können Sie einen großen Teil des benötigten Stroms selbst erzeugen. Dadurch ist eine Senkung Ihrer Stromkosten um 50 % - 70% möglich, abhängig von Ihrem individuellen Verbrauchsprofil. Durch die steigenden Stromkosten sparen Sie von Jahr zu Jahr immer mehr Geld ein.

Warum ist die Elcore 2400 die bessere Option beim geplanten Kauf einer KWK-Anlage?

Die Elcore 2400 kann in fast jedem Haus mit Erdgasanschluss installiert werden. Sie ist wesentlich kompakter als andere KWK Geräte, einfacher zu integrieren und wird an der Wand montiert. Sie arbeitet geräuscharm und vibrationsfrei. Durch ihre Auslegung ermöglicht das Gerät eine maximierte Eigenverbrauchsquote am erzeugten Strom und erzielt damit im Vergleich zu anderen KWK Geräten eine besonders hohe Wirtschaftlichkeit. Dabei entlastet die Elcore 2400 die Stromnetze.

Was passiert mit überschüssiger elektrischer Energie?

Überschüssiger Strom kann ins Netz eingespeist und vergütet werden. Allerdings ist die Einspeisung gegenüber dem Eigenverbrauch wirtschaftlich weniger interessant. Eine Einspeise-Erlaubnis können Sie einfach bei Ihrem Energieversorger beantragen. Ansonsten sind Speichermöglichkeiten, basierend auf bewährten Batterietechnologien, auf dem Markt verfügbar. Bitte wenden Sie sich dafür an einen Speicheranbieter.

Wieso speist das Gerät auf einer Phase ein, obwohl der Verbrauch auf 3 Phasen stattfindet?

Die Gegenrechnung der Einspeisung auf einer Phase mit den Verbrauch auf drei Phasen, findet im vorhandenen Stromzähler im Haus statt. Dadurch nutzen Sie immer die 305 W, unabhängig davon welche Phase zur Einspeisung verwendet wird. Die Einspeisung und Verbräuche werden auf allen 3 Phasen im vorhanden Stromzähler im Hausanschlusskasten summiert.

Was passiert wenn man längere Zeit nicht zu Hause ist, z.B. im Urlaub?

Das Gerät arbeitet vollautomatisch. Wenn Ihr Wärmespeicher mit warmen Wasser gefüllt ist, schaltet sich das Gerät von selbst aus und wieder ein, wenn Sie warmes Wasser aus dem Wärmespeicher entnehmen.

Welche Voraussetzungen müssen für den Anschluss gegeben sein?

Für den Anschluss der Elcore 2400 benötigen Sie einen Erdgasanschluss. Die Anschlüsse am Gerät sind nahezu identisch mit denen einer Gastherme: Erdgasanschluss, Abgas, Vor-/Rücklauf, Stromanschluss, Kondensatabfluss und Internet. Für den Betrieb des Gerätes muss ein Stromnetz (230V, 50Hz) zur Verfügung stehen. Es ist nicht für einen netzfernen Betrieb ausgelegt.

Welche Veränderungen erfordert der Einbau der Elcore 2400 an der Elektro- und Heizungsinstallation meines Hauses?

Die Elcore 2400 wird an der Wand montiert und ist so kompakt, dass sie in fast jedem Haushalt ihren Platz findet. Um möglichst viel Strom produzieren zu können, empfehlen wir einen Wärmespeicher mit mindestens 500 l Inhalt zu installieren.

Was muss bei der Installation beachtet werden?

Die Elcore 2400 ähnelt im Aufbau sehr stark einer herkömmlichen Gastherme und erfüllt die gleichen Sicherheitsstandards. Es sind keine besonderen Sicherheitsmaßnahmen notwendig. Der Einbau erfolgt ausschließlich über einen qualifizierten Fachhändler. Ein Selbsteinbau ist nicht möglich. Das Gerät kann in Häusern, Wohnungen etc. installiert werden, vorausgesetzt die Versorgungs- und Abgasanschlüsse sind vorhanden. Das System funktioniert raumluftunabhängig.

Wie groß ist der Platzbedarf der gesamten Anlage mit allen notwendigen Komponenten und Abstandsrichtlinien?

Die Elcore 2400 ist ein wandhängendes Gerät mit einer Größe von ca. 60 x 55 x 105 cm und benötigt einen Einbauabstand von 10 cm (links und rechts) und nach unten von 50 cm. Der Pufferspeicher hat typischerweise einen Durchmesser von ca. 100 cm und eine Höhe von ca. 180 cm. Für eine Gesamtanlage werden ca. 3,5 x 1,3 m Stellfläche bei einer Höhe von 2,1 m benötigt.

Wie viel Gas verbraucht das Gerät bei Volllast?

Die Elcore 2400 verbraucht ca. 1kWh Gas pro Betriebsstunde, also ungefähr 8000 kWh Gas im Jahr.

Wie kann ich prüfen ob für mein Haus ein Erdgasanschluss verfügbar ist?

Im Internet (z.B. Preisvergleichsportale) finden Sie sehr einfach Informationen über Gasversorger für Ihren Ort, oder kontaktieren Sie Ihren örtlichen Energieversorger.

Wird ein Wärmespeicher benötigt?

Ja, damit die erzeugte Wärme der Brennstoffzelle darin eingespeichert und zu Spitzenlastzeiten wieder abgegeben werden kann. Aus dem Wärmespeicher wird die Wärme für das Brauchwasser und für die Heizung abgerufen. Der Wärmespeicher sollte eine Größe von mindestens 500 l haben. Die Kosten hängen von Größe, Hersteller und Ausführung ab. Ein Angebot erhalten Sie von Ihrem Fachhändler.

Wird ein Spitzenlastkessel benötigt?

Die Elcore 2400 liefert das ganze Jahr 700W thermische Leistung. In den Wintermonaten wird in den meisten Häusern für den Heizbedarf eine Zusatzheizung (Spitzenlastkessel) benötigt. Diese kann nach dem individuellen Wärmebedarf des Hauses ausgewählt werden. Die Kosten hängen von Leistung, Hersteller und Ausführung ab. Ein Angebot erhalten Sie von Ihrem Fachhändler. Beim Kauf einer Elcore 2400 Max wird keine zusätzliche Heizungskomponenten benötigt.

Kann das Gerät auch mit Flüssiggas betrieben werden?

Unser Gerät ist im Moment nur für den Betrieb mit Erdgas freigegeben. Wir sehen den Markt für Anwendungen mit Flüssiggas als insgesamt interessant an und werden eine Bewertung der potentiell notwendigen Anpassungen am Gerät für den Betrieb mit Flüssiggas vornehmen. Wenn Sie über die Verfügbarkeit informiert werden möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular mit Ihrer Email-Adresse und der speziellen Frage aus.

Kann man Erdgas auch flüssig beziehen und in einem Tank lagern?

Erdgas wird für private Abnehmer nicht verflüssigt im Tank angeboten. Der Grund liegt in der Physik. Erdgas muss bis auf -160°C abgekühlt werden, um es zu verflüssigen. Um dies zu erreichen, müssen 10% bis 25% des Energiegehaltes des zu verflüssigenden Gases aufgewendet werden. Anschließend müsste das Gas in Spezialfahrzeugen transportiert und in teuren Spezialtanks gelagert werden. Der Prozess ist aus diesen Gründen für kurze Verteilungswege und private Anwendungen nicht wirtschaftlich.

Gibt es spezielle Anforderungen an das Heizungswasser?

Das Heizungs-Befüll- und -nachspeisewasser muss den Anforderungen der VDI 2035 entsprechen.

Was muss man über das Abgas wissen?

Das Abgas wird typischerweise entweder in eine vorhandene Abgasführung mit eingeleitet oder über eine separate Abgasführung abgeführt. Die DVGW und die DIN 50465 sehen vor, das Abgas über das Dach abzuführen. Eine waagerechte Abführung kann mit dem zuständigen Kaminkehrer besprochen werden. Die Elcore 2400 ist für die Kaskadierung in ein vorhandenes Abgassystem nach Installationsart C63x mit konzentrischer Zu-und Abluftführung vorgesehen. Das Gerät arbeitet raumluftunabhängig. Die Berechnung der Abmessungen der Abgasführung erfolgt durch den Kaminbauer bzw. Schornsteinfeger.

Welche Zusammensetzung haben die Abgase?
  • CO < 20 ppm
  • Massenstrom 0,57 g/s
  • CO2-Gehalt 8,4 %
  • NOX Klasse 5 (<70 mg/kWh)"
Wo kann ich das Elcore Energiesystem kaufen?

Elcore Brennstoffzellen-Heizgeräte werden über den Fachhandel angeboten. So können wir für Sie eine kompetente Beratung sowie eine zuverlässige Installation und Wartung sicherstellen. Nutzen Sie hierfür unsere Händlersuche oder wenden Sie sich an unser Vetriebsteam unter vetrieb@elcore.com

Wie hoch sind die Anschaffungskosten?

Um Ihnen über den Fachhandel ein entsprechendes Angebot unterbreiten zu können, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus.

Welche Wartungen fallen an?

Alle 2 Jahre wird eine Regelwartung vom Kundendienst durchgeführt. Der Schornsteinfeger führt regelmäßig eine Abgas- und Zuluftmessung durch.

Welche Kosten fallen bei der Wartung an?

Der Großteil der Wartungsleistungen ist mit dem Abschluss des Wartungsvertrages abgedeckt. Detaillierte Informationen erhalten Sie von unserem Vetriebsteam unter vertrieb@elcore.com

Wie lange dauert eine Reparatur?

Der Fachhändler kann einen Gerätefehler über das Internet oder vor Ort auslesen und die Anlage in kurzer Zeit wieder Instand setzen. Während der Reparaturzeit beziehen Sie Ihren Strom vom Stromnetz und Ihre Wärme vom vorhandenen Spitzenlastkessel.

Wurde Ihre Frage nicht aufgeführt?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte schreiben Sie uns im Kontaktformular Ihr Anliegen.